Schimmelbeseitigung

Wände und vor allem Decken aus Beton - auch wenn gestrichen - setzen immer dann Schimmel an wenn es keine ausreichende Entlüftung für die im Raum entstandene Feuchte gibt. Sogar wenn mit Schimmelschutzfarbe gestrichen beginnt früher oder später der Schimmel zu wachsen. Eine nachhaltige Lösung ist nur durch eine verbesserte Be- und Entlüftung möglich.

Schimmel wächst besonders an Oberflächen die im Schatten sind und feucht. Das sind oft nord- oder ostseitige Wände - vor allem wenn wärmegedämmt. Früher wurden diese im Sommer durch die Sonne aufgeheizt und die Schimmelsporen sind dadurch abgestorben. Durch die Wärmedämmung wird dieses Aufheizen der Fassaden verhindert.

Hilfreich ist aber auch die Behandlung gegen Schimmel. Dabei wird die befallene Oberfläche zuerst mit einem Mittel zur Bekämpfung vom Schimmel behandelt. Das spart einen Neuanstrich. Unser Reiniger dringt bis zu den Wurzeln ein und tötet den Schimmel ab. Danach erfolgt eine zweite Behandlung mit einem Schimmelschutz, der das neuerliche Wachstum um bis zu 5 Jahre verzögert.

Mehr ist durch diese Methode nicht zu schaffen. Aber die ist - auch für 2 oder 3 Behandlungen - günstiger als ein Neuanstrich (der auch wieder zu schimmeln beginnt)